Vorkindergarten

AKTUELL

Im Vorkindergarten besteht die Option zur längeren Betreuungszeit inklusive Mittagstisch. Kinder können von 08.00 bis 14.00 Uhr angemeldet werden und werden von der Kindergärtnerin selbst betreut, wodurch kein Wechsel der Betreuungsperson stattfindet. Die Kosten für dieses Angebot von CHF 35.- pro Tag inklusive Mittagessen werden separat zusätzlich zu den Beiträgen des Vorkindergartens verrechnet. Falls Sie daran interessiert sind, vermerken Sie bitte auf dem Anmeldeformular den/die gewünschten Tag/e.

Was ist der Vorkindergarten?

  • Der Vorkindergarten ist eine Zwischenstufe zwischen der Spielgruppe und dem Kindergarten.
  • Der Vorkindergarten ist gleich strukturiert wie der Kindergarten. Das bedeutet, der Halbtag wird in der Regel unterteilt in folgende Sequenzen: Freispiel, Stuhlkreis (Lektion), Znüni/Zvieri, Freispiel drinnen oder draussen.
  • Auch im Vorkindergarten ist das freie Spiel zentral, was für die 3–5 jährigen Kinder sehr wichtig ist. Hauptsächlich im Spiel mit Gleichaltrigen wird im sozialen Bereich sehr viel gelernt. Deshalb findet der Vorkindergartenhalbtag 3 Stunden statt, damit dieses Bedürfnis der Kinder abgedeckt werden kann.
  • Im Vorkindergarten wird zielorientiert gearbeitet. Die themenorientierten Lektionen während des Unterrichts bauen auf spielerischen Elementen auf. Im Vorkindergarten werden die Begeisterungsfähigkeit und der Wissensdrang des Kindes spielerisch umgesetzt. Das Kind bemerkt deshalb oft gar nicht, dass es etwas gelernt hat. Die Kinder lernen im Stuhlkreis jedoch auch einmal kurze Zeit ruhig zu sitzen, einander zuzuhören und sich zu konzentrieren.
  • Der Vorkindergarten beginnt am Vormittag um 08.30 Uhr und endet um 11.30 Uhr. Es besteht jedoch die Möglichkeit, das Kind auch für längere Betreuungszeiten anzumelden (08.00 Uhr bis 14.00 Uhr).
  • Die Anmeldungen werden nach deren Eingang berücksichtigt. Kinder, die vom Kindergarten zurückgestellt werden, werden bevorzugt aufgenommen, auch bei späterer Anmeldung. Sofern noch freie Plätze vorhanden sind, kann ein Kind auch während des Schuljahres aufgenommen werden. In der Regel besuchen die Kinder aber den Vorkindergarten vom Schuljahresbeginn im August bis zum Schuljahresende im Juli. Dabei erlebt das Kind in der Gruppe alle Phasen gemeinsam mit den andern Kindern: Ablösungsprozess, Eingewöhnungsphase etc.
  • Voraussetzung für den Vorkindergartenbesuch ist das Alter von 3 Jahren, also das Jahr vor dem Kindergarteneintritt. Jüngere Kinder werden nur nach genauer Absprache und einer Probewoche aufgenommen. Auch ein jüngeres Kind wird nicht überfordert und erhält je nach Aufgabe mehr oder weniger Hilfe.
  • Der Vorkindergarten wird normalerweise mindestens 2x pro Woche besucht. Durch den mehrmaligen Besuch des Vorkindergartens kann das Kind optimal profitieren und sich richtig mit den angebotenen Themen auseinandersetzen.

Der Vorkindergarten...

  • unterstützt das Kind in seiner persönlichen und emotionalen Entwicklung und stärkt somit sein Selbstvertrauen.
  • bietet dem Kind die Möglichkeit, sich langsam von seinen engsten Bezugspersonen zu lösen und so sein soziales Umfeld zu erweitern.
  • fördert die Sozialkompetenz, indem das Kind sich in einer überschaubaren Gruppe Gleichaltriger zurechtzufinden lernt und neue Kontakte knüpfen kann.
  • bietet genügend Raum für das freie Spiel, Bewegung und Ruhe.
  • fördert die Kreativität und die handwerklichen Fähigkeiten beim Arbeiten mit verschiedenen Materialien und Techniken.
  • unterstützt die musikalische Entwicklung beim Singen, Musizieren und Tanzen.
  • fördert die sprachliche Entwicklung bei deutsch- und fremdsprachigen Kindern mit gezielten Sprech- und Sprachspielen, Versen und Liedern. Durch die sprachliche Frühförderung in der gemischten Gruppe werden fremdsprachigen Kindern bessere Chancen zur Integration ermöglicht.
  • bietet auch einem behinderten Kind die Möglichkeit, in eine Gruppe integriert zu werden.
  • ermöglicht auch den Eltern Kontakte zu anderen Eltern Gleichaltriger zu knüpfen, Zeit, ihre eigenen Bedürfnisse wahrzunehmen und den Austausch mit der Kindergärtnerin über die Erfahrungen mit ihrem Kind in der Gruppe und Zuhause.

All diese Erfahrungen und Aktivitäten erleichtern dem Kind den Übertritt in den Kindergarten.

Kontakt

Jeannine Wäger

Kindergärtnerin

Jeannine Wäger

055 212 42 70

vorkindergarten@familienforum-rj.ch

Standort

Vorkindergarten Rapperswil-Jona
Belsitostrasse 1
8645 Jona
Lageplan

Seit Mai 2016 befindet sich der Vorkindergarten in der ehemaligen Post Kempraten. Die Räumlichkeiten wurden nach unsern Bedürfnissen so umgebaut, dass ein gemütlicher Kindergarten mit viel Charme und Atmosphäre entstanden ist, worin sich die Kinder richtig wohl fühlen. Ebenfalls sind die unmittelbare Nähe zum Spielplatz und die gute Erreichbarkeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ein grosser Pluspunkt.

Anmeldung

Füllen Sie das Anmeldeformular online aus.

Vorgehen bei einer Anmeldung für das darauffolgende Schuljahr

  1. Ausfüllen des Anmeldeformulars auf der Homepage => provisorische Platzreservation wird bestätigt
  2. Schnuppertag nach Terminvereinbarung frühestens ab Mitte Februar/März
  3. Definitiver Entscheid der Eltern zur Aufnahme in den Vorkindergarten
  4. Einteilung des Kindes nach den Wünschen der Eltern
  5. Bekanntgabe der definitiven Einteilung im Juni

Kosten

(pro Quartal = 4x pro Jahr)
2 x 3 Std. pro Woche: Fr. 420.-
3 x 3 Std. pro Woche: Fr. 630.-
4 x 3 Std. pro Woche: Fr. 840.-

Weitere Informationen

Alter: Aufgenommen werden Kinder ab 3 Jahren.

Leitung: Der Vorkindergarten wird von einer ausgebildeten Kindergärtnerin mit Zusatzausbildung in Sprachförderung geleitet.

Aus dem Kursprogramm